Kultur & Museen

Kunst, Kultur, Brauchtum und Folklore, Konzerte, Kunstausstellungen sowie die vielen kleinen und großen Feste die man hier feiert sind Teil des bunten Veranstaltungsprogramms in Bernau.

Ein Erlebnis der besonderen Art für Gäste, Einheimische und Kunstfreunde ist der traditionelle “Hans-Thoma-Tag”. Alljährlich, seit 1949, findet dieser am 2. Wochenende im August zu Ehren des großen deutschen Malers Hans Thoma statt. In Verbindung mit diesem Gedenktag feiert Bernau ein großes alemannisches Heimatfest. Mehr als 200 einheimische Trachtenträger glänzen mit Musik, Gesang und Tanz.

Brauchtum hautnah miterleben können Sie beim jährlichen “Holzschneflertag” im mehr als 200 Jahre alten Resenhof.

Hans-Thoma-Kunstmuseum

Mit Ölgemälden, Grafiken, kunstgewerblichen Arbeiten und Lebensdokumenten gibt das 1949 von Bürgermeister Dr. Ludwig Baur gegründete Hans-Thoma-Kunstmuseum einen Einblick in das umfangreiche und vielseitige Werk Hans Thomas.

Weiterer Schwerpunkt des Hans-Thoma-Kunstmuseums ist die Präsentation der Hans-Thoma-Preisträger. Der Hans-Thoma-Preis, Staatspreis des Landes Baden-Württemberg, wird alle zwei Jahre an Künstlerinnen und Künstler vergeben, die bereits ein anerkanntes Werk aufweisen oder eine Weiterentwicklung zu hohen Leistungen erwarten lassen. Sie müssen in Baden-Württemberg geboren sein oder hier einen Schwerpunkt Ihrer Arbeit haben.

Wechselausstellungen des Museums stehen modernen und zeitgenössischen Künstlern offen, die mit Bernau und der Region verbunden sind.

Ständige Ausstellungen
Hans Thoma: Gemälde, Grafiken, Majolika (Preisträger Ausstellung)

Wechselausstellungen
Im Museum und Rathaus-Galerie: Besuchen Sie die Werke eines der bekanntesten deutschen Maler des 19. Jahrhunderts in seiner Heimatgemeinde Bernau.

www.hans-thoma-museum.de

Holzschnefler-Tag

Dann verwandelt sich der 1789 erbaute Resenhof in ein wahres Erlebnismuseum und dieser Original Hochschwarzwälder Eindachhof wird mit Leben erfüllt. Vor dem mächtigen Walmdach wird ein Fichtenstamm mit einer alten Waldsäge abgelängt und zu Holzklötzen für die Kübler aufgespaltet. Spanschachtelmacher, Kübler, Mausfallmacher, Schindelmacher, Bürstenmacher und Blasebalghersteller geben Einblicke in Handwerksberufe, die es zu Urgroßvaters Zeiten schon gab.

Kunsthandwerk – Vorführungen

Trachtenstickerei, Wolle spinnen, Strohschuhflechten, Schnitzen, Glasbläserei, Bauern- und Brandmalerei, Herstellung von Glockenriemen, u.v.m.

Außerdem
Schnapsbrennen in der alten Brennanlage, Holzrücken-Vorführungen mit Kaltblutpferd, Ausstellung Oldtimer-Traktoren-Treff. Für Unterhaltung sorgen die Bernauer Trachtenvereine und für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein Bernauer Museen.

Gönnen Sie sich ein paar Tage Ruhe und Entspannung, ohne auf Freizeitspaß verzichten zu müssen.

Zu jeder Jahreszeit ein ideales Ziel zum Wandern, Mountainbiking, Erholen und Wohlfühlen.

Freizeit aktiv und attraktiv gestalten - gepaart mit Entspannung für die Gruppen und Begleiter.

Genießen Sie ruhige Tage, bestens geeignet zur Findung neuer Ideen für die Firma und den Verein.